Chile und Argentinien -Am Ende der Welt (07.11.-20.11.2020)

Veröffentlicht in

14-Tage-Erlebnisreise

Diese Reise verbindet die Naturschönheiten der beiden südlichsten Länder Südamerikas. Die Nationalparks beiderseits der Anden garantieren faszinierende Landschaften, die Metropolen Buenos Aires und Santiago kosmopolitisches Flair.

– Metropolen Santiago de Chile und Buenos Aires
– Besuch des Torres del Paine- Nationalpark
– Gletschertraum Perito Moreno

1. Tag: Anreise nach Chile
Zug zum Flug (2. Klasse) für die gemeinsame Anreise zum Flughafen Frankfurt. Flug nach Santiago de Chile.

2. Tag: Santiago de Chile: am Fuß der Anden
Am Vormittag kommen wir in Santiago an. Nach Ankunft werden wir von unserer Reiseleitung in Empfang genommen. Während einer Stadtrundfahrt erkunden wir die Hauptstadt Chiles, in der fünf der siebzehn Millionen Einwohner des Landes leben. Neben dem historischen Teil der Stadt um die Plaza de Armas besuchen wir auch das moderne Stadtviertel Providencia. Den Abschluss des Tages bildet die Fahrt auf den Cerro San Cristobal, von dem wir bei gutem Wetter einen faszinierenden Ausblick genießen können.

3. Tag: Santiago: Ein Tag für Sie
Der Tag steht Ihnen für eigene Unternehmungen in der chilenischen Hauptstadt zur Verfügung. Wir bieten Ihnen einen optionalen Ausflug in die alte Hafenstadt Valparaíso an. Auf dem Weg durchqueren wir die Weinanbauregion des Casablanca-Tals. Wir besuchen ein Weingut und können die edlen Tropfen probieren. In Valparaíso sind Ober- und Unterstadt über 16 Schrägaufzüge verbunden, die aus der Zeit um 1900 stammen. 280 km (F)

4. Tag: Von Santiago nach Puerto Varas
Von Santiago fliegen wir nach Puerto Montt. Bevor wir weiter fahren nach Puerto Varas erkunden wir Puerto Montt bei einer Stadtrundfahrt. Die Stadt wird als „Tor zu Patagonien“ bezeichnet. Von hier aus starten die Schiffe ihre Fahrt zur Magellanstraße und zu den Gletschern Patagoniens. Am Abend erreichen wir Puerto Varas. Die Stadt ist eines der touristischen Zentren der chilenischen Seenregion und liegt in traumhafter Lage am Llanquihue-See mit dem Vulkan Osorno. (F)


5. Tag: Puerto Varas: Smaragdsee
Wir fahren entlang des Llanquihue-Sees und besuchen unterwegs die Petrohue-Wasserfälle. Auf dem Todos-Los-Santos-See unternehmen wir eine Bootsfahrt. Vom Wasser aus erscheint die Silhouette des schneebedeckten Vulkans Osorno noch gewaltiger. Mit dem Bus passieren wir den einzigen Zugang zum Bergrefugium des Osorno- Vulkans (abhängig vom Straßenzustand und Wetterbedingungen). Ein kleiner Spaziergang durch die Lavafelder des Vulkans gibt einen Eindruck von gewaltigen früheren Ausbrüchen. 130 km (F) 

6. Tag: Von Puerto Varas nach Puerto Natales
Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Am Nachmittag fahren wir zum Flughafen Puerto Montt und fliegen nach Punta Arenas im tiefen Süden Chiles. Nach der Ankunft durchqueren wir mit dem Bus die patagonische Steppe. Am Abend erreichen wir Puerto Natales. 260 km (F)

7. Tag: Torres del Paine Nationalpark
Definitiv erwartet uns heute ein Höhepunkt jeder Chile-Reise! Wir fahren früh morgens zu einem Ausflug in den Nationalpark Torres del Paine. Eine ausführliche Rundfahrt führt uns durch den gesamten Park mit herrlichen Ausblicken auf die Torres Spitzen und das Torres Massiv, den Lago Grey und den Grey Gletscher. Bei einigen kürzeren Wanderungen werden wir zu den allerschönsten Aussichtspunkten des Parks gelangen und natürlich auch die artenreiche Flora und Fauna kennenlernen. Am späten Nachmittag kehren wir zurück in unser Hotel. 80 km (F)

8. Tag: Von Puerto Natales nach El Calafate
Die heutige Überlandfahrt führt uns durch die einsame Weite Patagoniens. Inmitten der Steppe überqueren wir die Grenze zu Argentinien. Das hübsche Städtchen El Calafate am Lago Argentino erwartet uns. 350 km (F)

9. Tag: Calafate: Nationalpark Los Glaciares
Etwa 80 Kilometer westlich von El Calafate liegt der gewaltige Perito-Moreno-Gletscher, den wir heute besuchen. Das eh schon besondere Naturerlebnis verstärkt sich nochmals, zum Beispiel wenn die Eisberge des Gletschers krachend in den Lago Argentino fallen. Der Perito Moreno bildet eine 4 Kilometer lange und ca. 60 Meter hohe hellblaue Eiswand. Ein beeindruckender Anblick! Wir lernen dieses Panorama auch noch aus einer weiteren Perspektive kennen. Mit dem Boot fahren wir von der Wasserseite auf den riesigen Gletscher zu und erleben den Gletscher nochmal hautnah – beeindruckende Bilder des knackenden Eises erwarten uns. Anschließend besuchen wir das Glaciarium. In diesem Museum erhalten wir weitere Information zu dem atemberaubenden Naturerlebnis. 160 km (F)

10. Tag: Von Calafate nach Ushuaia
Wir fliegen weiter nach Süden bis ans »Ende der Welt«, nach Ushuaia auf Feuerland. Der Name der Stadt bedeutet so viel wie „Bucht, die nach Osten blickt“ und hat eine schöne Lage am Beagle- Kanal. Die Stadt beansprucht für sich den Titel der südlichsten Stadt der Welt. Wir besuchen den Nationalpark Tierra del Fuego mit seiner vielfältigen Natur und einem großen Spektrum an Sehenswürdigkeiten: Seen, Gletscher, Flüsse, Schluchten und Torfmoore welchseln sich ab. Gegründet wurde der Nationalpark 1960 um die südlichsten, subantarktischen Wälder zu schützen. (F)

11. Tag: Von Ushuaia nach Buenos Aires

Am Morgen fliegen wir nach Buenos Aires. Nach unserer Ankunft in der Metropole brechen wir direkt auf zu einer Besichtigung der argentinischen Hauptstadt. Der Präsidentenpalast Casa Rosada, das malerische, bunte Hafenviertel La Boca, der Plaza de Mayo mit Cabildo sowie das Viertel San Telmo, wo der Tango zu Hause ist, dürfen dabei nicht fehlen. Wir lassen die Eindrücke dieser faszinierenden Stadt auf uns wirken. (F)

12. Tag: Buenos Aires: Ein Tag für Sie
Der Tag steht Ihnen für eigene Unternehmungen in Buenos Aires zur Verfügung. Optional bieten wir Ihnen einen Ausflug in die argentinische Pampa an. Vollmundiger Wein, wilde Tiere, gutes argentinisches Rindfleisch und verwegene Gauchos – das ist echtes Pampa-Leben! Wir bekommen einen Eindruck von einer anderen Seite Argentiniens: Wir lernen das Leben der Cowboys kennen und haben verschiedene Möglichkeiten die Estancia zu erkunden. Bei einem »Asado« genießen wir typische Fleischspezialitäten. Nach einem erlebnisreichen Tag kehren wir zurück nach Buenos Aires. Oder vielleicht haben Sie Lust an einem optionalen Tagesausflug zum Tigre-Delta teilzunehmen, wo mehrere Nebenflüsse in den Rio de la Plata münden. Die Gegend um die Stadt Tigre ist zu einem beliebten Naherholungsgebiet für die Porteños geworden und bietet ein vielfältiges Erlebnis. Am Abend haben Sie die Möglichkeit, den leidenschaftlichen Tango bei einer optionalen Tango-Show zu erleben. (F)

13. Tag: Rückflug
Der Vormittag steht Ihnen für individuelle Unternehmungen im lebhaften Buenos Aires zur freien Verfügung. Am Nachmittag werden wir für unseren Rückflug zum Flughafen gebracht. (F)

14. Tag: Willkommen zu Hause
Ankunft in Frankfurt und gemeinsame Heimreise.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. (F=Frühstück)

Termin und Preis
07.11. – 20.11.2020
Pro Person im Doppelzimmer € 4.395
Aufpreis Einzelzimmer € 760

Teilnehmerzahl mind. 14 / max. 25 Personen

Mehr Genießen
Teilnehmerzahl mind. 10 Personen.
Preis pro Person
– Valparaiso mit Weingut (3. Tag) € 95 
– Tagesausflug in die Pampa mit Asado (12. Tag) € 135 
– Ausflug ins Tigre Delta (12. Tag) € 45
Teilnehmerzahl mind. 2 Personen. Preis pro Person 
– Tango-Show mit Dinner (12. Tag) € 95

Im Reisepreis inbegriffen 
– Zug zum Flug (2. Klasse) 
– Flüge ab Frankfurt mit renommierter Fluggesellschaft in der Economy-Class bis Santiago de Chile/ab Buenos Aires via Sao Paulo n Inlandsflüge mit nationalen Fluggesellschaften in der Economy-Class 
– Luftverkehrssteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren sowie Ausreisesteuern 
– Transfers am An- und Abreisetag 
– Rundreise/Ausflüge im landestypischen Reisebus mit Klimaanlage
– 11 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC) 
– 11x Frühstück
– Reisebegleitung durch Ihr Reisebüro Stöter bei Erreichen
  der Mindestteilnehmerzahl

Bei Gebeco selbstverständlich
– Deutsch sprechende qualifizierte Gebeco Erlebnisreiseleitung (wechselnd) – Stadtbesichtigung in Santiago de Chile 
– Chilenisches Seengebiet
– Naturschönheit Torres del Paine- Nationalpark
– Nationalpark Tierra del Fuego
– Perito-Moreno-Gletscher 
– Stadtbesichtigung in Buenos Aires
– Alle Eintrittsgelder 
– Ausgewählte Reiseliteratur

Ihre Hotels
Ort / Nächte / Hotel / Landeskat.
Santiago / 2 / Panamericana Providencia / ★★★★
Puerto Varas / 2 / Solace / ★★★★
Puerto Natales / 2 / Martin Gusinde / ★★★★
Calafate / 2 / Quijote / ★★★
Ushuaia / 1 / Altos / ★★★
Buenos Aires / 2 / Eurobuilding / ★★★★

Veranstalter
Gebeco GmbH & Co. KG, Holzkoppelweg 19, 24118 Kiel

Hinweis
Es gelten die Reisebedingungen und Hinweise der
Gebeco GmbH & Co. KG, Kiel

Einreisebestimmungen
Die aktuellsten Einreisebestimmungen finden Sie unter www.gebeco.de/rund-um-ihre-reise/laenderinformationen

Mobilitäteinschränkung
Die Reise ist für mobilitätseingeschränkte Personen allgemein nicht geeignet. Sofern Sie mit uns gemeinsam prüfen möchten, welche körperlichen Voraussetzungen für die Reise nötig sind, halten Sie bitte Rücksprache.   

Beratung und Buchung  
Reisebüro Stöter GmbH, Poststr. 1, 34117 Kassel, Tel 0561-102745,
E-Mail: info@reisebuero-stoeter.de                                                                                    

Änderungen vorbehalten